FAQ

Worin liegt der Vorteil des Kaufs eines BritRail-Passes?

Wenn Sie mit den folgenden Vorteilen reisen möchten, dann ist der BritRail-Pass genau richtig für Sie:
  • Großbritannien jenseits von London entdecken
  • Stressfreies Reisen ohne Warteschlangen am Schalter
  • Im gesamten Vereinigten Königreich reisen, ohne zusätzliche Fahrkarten kaufen zu müssen
  • Reisen zu Stoßzeiten, z. B. auch morgens, abends und freitags
  • Reisepläne spontan ändern
  • Nach Belieben unterwegs aus- und zusteigen
  • Lange Reisen unternehmen, wie z. B. von London nach Schottland
  • Rundreisen oder mehrere Kurzreisen unternehmen

Wie Sie sehen, bekommen Sie mit den Pässen von BritRail nicht nur viel für Ihr Geld, sondern können auch kräftig sparen. So entdeckt man Großbritannien wirklich am leichtesten und günstigsten. Denn das Schienennetz ermöglicht mit über 19.000 Abfahrten pro Tag Zugang zu 2.500 faszinierenden Zielorten in England, Schottland und Wales.

Wann ist eine BritRail-Point-to-Point-Fahrkarte das Richtige?

Wenn Sie zwischen 2 bestimmten Bahnhöfen reisen wollen, dann ist eine Point-to-Point-Fahrkarte genau das Richtige für Sie. Ein besonderer Vorteil der Point-to-Point-Fahrkarten ist, dass Sie auf keinen Tag, keine Zeit und keinen Zug festgelegt sind und Ihre Reiseroute daher nach Belieben ändern können. Das Beste ist, dass Zwischenaufenthalte erlaubt sind, d. h. Sie können auf der Fahrt zu Ihrem Zielort beliebig oft aus- und zusteigen. Der Zwischenaufenthalt ist zeitlich unbegrenzt. Sie können also ein paar Stunden oder sogar über Nacht dort bleiben.

Welche Vorteile bietet die erste Klasse in Großbritannien?

Die erste Klasse bietet breitere Sitze, Panoramafenster, mehr Platz für Sie und Ihr Gepäck und ist gewöhnlich weniger überfüllt. Auf vielen Strecken werden in der ersten Klasse Extras angeboten, wie kostenloser Tee und Kaffee. Auf manchen Strecken erhalten Sie sogar kostenlose Snacks und Zeitungen. Auf bestimmten Langstrecken wird Tischservice oder ein Buffet geboten. Die erste Klasse befindet sich immer am Londoner Ende des Bahnsteigs und so muss am Londoner Bahnhof kein langer Weg zurückgelegt werden.

Die meisten Pendelstrecken, die von Großstädten ausgehen, bieten eine erste Klasse. Der Vorteil zeigt sich hier besonders bei Fahrten zu Stoßzeiten. Bitte beachten Sie, dass die erste Klasse zwar auf allen Hauptstrecken angeboten wird, dagegen aber auf einigen ländlichen Strecken nur die Standard-Klasse verfügbar ist. Da also nicht alle Züge über Erste-Klasse-Wagen verfügen, wurden die Preise der Pässe für die erste Klasse dementsprechend angepasst.

Müssen BritRail-Pässe vor Ankunft in Großbritannien erworben werden?

BritRail-Pässe müssen vor Ihrer Ankunft in Großbritannien gekauft werden und können nur von Personen erworben werden, die nicht Einwohner von Großbritannien sind, außer wenn sie einen BritRail-Gäste-Pass teilen. Das Zugpersonal kann jederzeit einen Nachweis des Wohnsitzes verlangen.

Worin liegt der Unterschied zwischen einem Consecutive-Pass und einem FlexiPass?

Ein FlexiPass eignet sich am besten, wenn Sie an beliebigen Tagen innerhalb des Gültigkeitszeitraums reisen möchten. Ein Consecutive-Pass eignet sich am besten für Reisen an aufeinanderfolgenden Tagen. Beachten Sie bei der Wahl des besten Passes für Ihre Reise vor allem folgende Kriterien:

  • Ein BritRail-Consecutive-Pass ist ideal für Reisende, die nur begrenzt Zeit haben und viel unterwegs sind.
  • Ein BritRail-FlexiPass ist ideal für Reisende, die sich gerne mehrere Tage oder länger an einem Ort aufhalten.

Welche Ermäßigungen gibt es für Kinder, Jugendliche und Senioren?

Kinder:

Mit der BritRail-Familienermäßigung reist ein Kind zwischen 5 und 15 Jahren bei bestimmten BritRail-Pässen in Begleitung eines Erwachsenen oder Seniors kostenlos. Weitere Kinder erhalten einen Nachlass von bis zu 50 % auf den regulären Erwachsenentarif. Kinder unter 5 Jahren reisen kostenlos.

Jugendliche:

Mit der BritRail-Jugendermäßigung erhalten Jugendliche zwischen 16 und (einschließlich) 25 Jahren einen Nachlass von bis zu 20 % auf den regulären Erwachsenentarif bei ausgewählten Pässen.

Senioren:

Bei der BritRail-Seniorenermäßigung erhalten Senioren ab 60 Jahren einen Nachlass von 15 % auf den regulären Erwachsenentarif bei ausgewählten Pässen.

Wie validiere ich meinen BritRail-Pass?

Pässe werden ohne Datum ausgestellt und müssen innerhalb von sechs Monaten ab dem Ausstellungsdatum und vor dem ersten Reisetag validiert werden. Um einen Bahnpass zu validieren, muss dieser zusammen mit Ihrem Reisepass beim Bahnbeamten am Bahnhof, an dem Sie die Reise antreten, vorgezeigt werden. Es werden der erste und der letzte Tag des Gültigkeitszeitraums sowie die Personalausweisnummer eingetragen und der Inhaber unterschreibt den Pass. Es ist den Pass-Inhabern nicht gestattet, ihre Pässe selbst zu validieren. Bei FlexiPässen muss der Fahrgast jeden Tag vor dem Einsteigen in den ersten Zug das Reisedatum eintragen.

Wie ist ein Reisetag definiert?

Ein Reisetag ist ein Zeitraum von 24 Stunden, von Mitternacht bis Mitternacht, in dem Sie mit beliebig vielen Zügen fahren können.

Was ist der Bahnpass- und Fahrkarten-Sicherheitsplan?

Der Sicherheitsplan schützt Inhaber eines BritRail-Passes oder einer BritRail-Fahrkarte bei Diebstahl oder Verlust des BritRail-Passes oder der BritRail-Fahrkarte. Die Ergebnisse werden auf Ihre Anfrage abgestimmt. Dem Informationsblatt zum Bahnpass-Sicherheitsplan können Sie eine vollständige Aufzählung der Bedingungen und Ausschlüsse entnehmen.

Wo finde ich Zugfahrpläne?

Um Zugzeiten einzusehen, die am besten zu Ihrer Reise passen, beginnen Sie den Buchungsvorgang für eine Point-to-Point-Fahrkarte, indem Sie den Abfahrtsbahnhof, das Datum und die gewünschte Abfahrtszeit auswählen. Die Ergebnisse werden auf Ihre Anfrage abgestimmt.

Gibt es Flughafentransfers zu Bahnhöfen in London?

Zu den Flughafen-Express-Verbindungen zählen drei Flughafentransfers ins Londoner Stadtzentrum vom Flughafen London-Heathrow, London-Gatwick oder London-Stansted. Das Beste ist, dass Sie diese Express-Verbindungen mit Ihrem BritRail-Pass nutzen können (gilt nicht für den BritRail-Euro-London-Plus-Pass für Einwohner Europas).

Mit dem Heathrow Express fahren Sie nonstop vom Flughafen London-Heathrow zum Londoner Bahnhof Paddington – die schnellste Möglichkeit, um vom Flughafen London-Heathrow ins Londoner Stadtzentrum zu gelangen. Die Züge fahren alle 15 Minuten ab und die Fahrt dauert nur 15 Minuten.

Mit dem Gatwick Express fahren Sie nonstop vom Flughafen London-Gatwick zum Bahnhof London Victoria. Die Züge fahren alle 15 Minuten vom Flughafen London-Gatwick ab und die Fahrt dauert 30 Minuten.

Mit dem Stansted Express fahren Sie in 42 Minuten nonstop vom Flughafen London-Stansted zum Bahnhof Liverpool Street.

Wann sollten Sitzplatzreservierungen vorgenommen werden?

Wenn Sie einen BritRail-Pass oder eine Point-to-Point-Fahrkarte haben, dann können Sie gegen eine geringe Gebühr für jede Person und jeden Zug eine Sitzplatzreservierung vornehmen. Sitzplatzreservierungen sind nicht erforderlich, jedoch empfehlenswert, um garantiert einen Sitzplatz zu erhalten. So gehen Sie kein Risiko ein, wenn Sie rechtzeitig am Flughafen sein müssen oder bei Fahrten zu Stoßzeiten nicht stehen wollen.

Sitzplatzreservierungen sind außerdem in folgenden Fällen zu empfehlen: bei Fahrten zu Stoßzeiten mit Langstreckenzügen kurz vor Weihnachten, um Ostern und an Samstagen im Sommer nach Südwestengland, an Freitagnachmittagen aus London heraus in der Standard-Klasse, am frühen Morgen an Werktagen in der ersten Klasse sowie bei langen Fahrten in Gruppen.

Wenn Sie es allerdings nicht eilig haben, ist eine Reservierung nicht erforderlich, da Züge in Großbritannien fast auf dem gesamten Schienennetz häufig verkehren und Sie also ganz spontan in einen Zug zusteigen können. Gerade diese Häufigkeit macht das Reisen in Großbritannien so leicht.

Sind Bahnreisen barrierefrei?

Die britische Bahn begrüßt mobilitätseingeschränkte Reisende und bemüht sich um umfangreiche Verbesserungen an Bahnhöfen und Zügen, die das Reisen erleichtern sollen.

Sollten Sie Hilfe beim Reisen benötigen, wenden Sie sich bitte an den betreffenden Bahnhof oder an das zuständige Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU). Wenn Sie die Telefonnummer des Bahnhofes oder des Eisenbahnverkehrsunternehmens nicht haben, nehmen Sie in Großbritannien bitte mit National Rail Enquiries, Tel.: 0345 48 49 50, Kontakt auf. Dort erhalten Sie die Kontaktdaten des Bahnhofes und des betreffenden Eisenbahnverkehrsunternehmens.

National Express bedient die Strecke von London nach Edinburgh über York und hat eine spezielle Telefonnummer, die Sie in Großbritannien anrufen können, wenn Sie Hilfe beim Reisen benötigen: 08457 225 225.

Eine Voranmeldung von 24 Stunden erleichtert es, die nötigen Vorbereitungen zu treffen. Wenn Sie die Reise nicht antreten, geben Sie bitte dem Bahnhof Bescheid.

Beförderung in London

London Transport betreibt einen speziellen Service, Station Link, der mithilfe von Bussen mit niedrigen Einstiegen und Rampen usw. Verbindungen zwischen allen Londoner Hauptbahnhöfen anbietet.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Unit for Disabled Passengers, London Transport
172 Buckingham Palace Road
London, SW1 9TN
Tel. Großbritannien: (0) 171 918 3312

Welche Möglichkeiten zur Unterbringung von Gepäck gibt es in den Zügen?

Züge haben Gepäckablagen über dem Sitz, Platz zwischen den Sitzen und Stauraum für größere Gepäckstücke im Eingangsbereich der Wagen.

An allen Hauptbahnhöfen stehen Gepäckwagen zur Verfügung und oftmals Service-Mitarbeiter, die Ihnen gegen eine geringe Gebühr helfen. Es besteht kein Höhenunterschied zwischen Bahnsteigkante und Wagenbodenhöhe an britischen Bahnhöfen, daher muss das Gepäck nicht gehoben werden. Aufgrund der meist älteren Infrastruktur von Hotels, Bahnhöfen usw. gibt es jedoch noch immer Bereiche mit Stufen. Die meisten großen Bahnhöfe bieten preiswerte, sichere Möglichkeiten zur Gepäckaufbewahrung, die Sie nutzen sollten. Wenn Sie z. B. von London nach Edinburgh fahren und unterwegs ein paar Stunden in York verbringen möchten, können Sie Ihr Reisegepäck den Tag über einfach bei der Gepäckaufbewahrungsstelle zurücklassen.